Nach intensiver Suche ist es nun gelungen, eine passende Örtlichkeit ausfindig zu machen

Vor einigen Monaten hatte die Eltviller CDU angeregt, ein passendes Gelände als Hundefreilauf- und Spielfläche im Stadtbereich auszuweisen. Schließlich sind dem natürlichen und notwendigen Bewegungsdrang der Hunde einige nachvollziehbare Grenzen gesetzt. Leinenzwang in der Stadt und am Leinpfad, wie auch mit Rücksicht auf das Wild im Stadtwald. Aber Tomy, Pluto & Co wollen schließlich auch ihren Spaß haben. Von daher damals die schöne die Idee der CDU, eine Hundefreilauffläche als Hundespielplatz und Treffpunkt der Hundehalter zu schaffen.
Leider konnte die Maßnahme bislang noch nicht umgesetzt werden. Grund war, dass das angedachte Gelände am Bolzplatz gegenüber der B42 laut Auskunft des Kreises hier keine Möglichkeit bietet, da es sich um ein Wasserschutzgebet handelt, was eine solche Nutzung ausschließt.
Nach intensiver Suche ist es nun dem CDU-Ortsverband Eltville in Zusammenarbeit mit der Stadt Eltville gelungen, eine passende Örtlichkeit ausfindig zu machen: Wiesweg/Ecke Am Hollerstrauch, gegenüber vom Wertstoffhof.
„Der Platz ist ideal, da hier keine Anwohner gestört werden, der Parkplatz gute Anreiseinfrastruktur bietet und ein ausreichend großes Grundstück zur Verfügung steht, auf dem sich die Hundefreunde treffen können“, so der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Alexander Koziol.
Um die Fläche gestalten und planen zu können, bittet Herr Koziol Interessierte, Kontakt mit ihm aufzunehmen unter 06123-709134 oder gerne per Email: a.koziol@cdu-eltville.de.

« Mensch und Technik