Die Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper, Bürgermeister Hußmann und der Vorsitzende des Fördervereins der LGS Karl-Heinz Petry begrüßten die Gäste aus Eltville

Am vergangenen Freitag besuchten die Mitglieder und Freunde der SeniorenUnion Eltville die 6. Landesgartenschau des Landes Hessen in Bad Schwalbach. Begrüßt wurden sie bei herrlichem Sonnenschein von der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper, Bürgermeister Martin Hußmann und dem Vorsitzenden des Fördervereins LGS Karl-Heinz Petry, bevor der Gästeführer Peter Gronau die zweistündige Führung übernahm.
Gleich zu Beginn konnten wir das eisenhaltige Heilwasser probieren, welches gegen Nierensteine hilft. Man war beeindruckt von der Vielfältigkeit und der Großzügigkeit des Geländes mit den unterschiedlichen Pflanzen und der künstlerischen Gestaltung auf den jeweiligen 100 Quadratmeter unterschiedlich gestalteten Fläche mit Schaugärten, wie Schwalben Pavillon, Wein in der Gartenlaube, Grabbepflanzung , Wannengarten, Barfußpfad und für die Kinder gab es einen Spielplatz mit einem Baum, der innen hohl war, in dem man sich verstecken konnte und vom Wirbelsturm stammte, der 2014 große Verwüstungen im Taunus-Kurort hinterlassen hatte. Auch die Miniaturhäuschen, die den Rheingau mit den einzelnen Gemeinden und Sehenswürdigkeiten darstellte, wie die Burg Hohenstein, die Wambacher Mühle, der Rhein usw. gefielen den Teilnehmern besonders.
Auch die unterschiedliche gärtnerische Inspiration für Garten und Balkon und die vielen Anpflanzungen mit den Herbstblumen waren eine Augenweide.
Die Landesgartenschau kann noch bis zum 7.10.2018 besucht werden. An diesem Tag soll es auch einen Flohmarkt geben, bei dem viele Pflanzen und auch Kunstwerke erworben werden können. „Hier kann man nur hoffen, dass der zu Gartenschau angelegte Schaugarten in seiner Vielfältigkeit erhalten bleibt“, so der Vorsitzende der Seniorenunion Rudolf Kreckel. Info zur LGS: www.landesgartenschau.bad-schwalbach.de

« CDU Eltville verabschiedet Delegiertenliste zur Europawahl Petra Müller-Klepper beim Herbst im Sonnenberg am Tag der Deutschen Einheit »