Dank der großen Unterstützung der Bevölkerung sind wir als CDU Eltville weiterhin stärkste Kraft und sehr stolz darauf, daß die Versammlung unseren Spitzenkandidaten Ingo Schon erneut zum Stadtverordnetenvorsteher gewähl hat - und das einstimmig! Dieser Beschluss zeigt deutlich, welches Vertrauen Ingo Schon quer über alle Parteien hinweg genießt. Nach seiner Wahl versprach Ingo Schon, er werde auch weiterhin versuchen, das Eltviller Stadtparlament fair und überparteilich zu führen. Zu seinen Stellvetretern wählte die Stadtverordnetenversammlung Sigrid Hansen (Grüne) und Harald Berg (SPD).

Zum Ersten Stadtrat und damit auch zum ersten Vertreter von Bürgermeister Patrick Kunkel wurde wieder Hans Walter Pnischeck (CDU) gewählt. Er führte eine gemeinsame Listenverbindung von CDU und BLL an, über die als weitere Städträtinnen und Stadträte in den Magistrat gewählt wurden:

Jutta Scholl (BLL), Markus Racke (CDU), Reinhold Sturm (CDU), Beate Herbert (BLL), Horst Korte (CDU) und Monika Schneiderhöhn (CDU). Ihnen und allen weiteren Gewählten von Grünen und der SPD wünschen wir für die kommenden fünf Jahre eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit für unsere Stadt Eltville.

« WIRtuell - Caroline Bosbach im Gespräch mit... Senioren-Union: Kontakt- und Besuchsmöglichkeiten in Alten- und Pflegeheimen erleichtern »